bewegt-2-persoenlichkeit

Image
Header Mujinga Kambundji in ihrem BMW
«EIN ORT DER ENTSPANNUNG».
MUJINGA KAMBUNDJI IM INTERVIEW.

Weltmeisterin MUJINGA KAMBUNDJI ist seit ihrem historischen Sieg über 60 Meter Sprint im März 2022 bekannt für sportliche Höchstleistung. Als BMW Ambassadorin verbringt die Schweizer Profisportlerin auch viel Zeit auf der Strasse. Besonders gerne zieht es sie in ihre Heimat Bern. Immer mit dabei: ein Sackmesser und Snacks im Kofferraum.

Text: Jan Gross

Foto: Lukas Wieland

Sie sind die schnellste Frau der Schweiz – auch auf der Strasse?

MUJINGA KAMBUNDJI Nein, definitiv nicht (lacht). Klar macht es Spass, mit Tempo eine Passstrasse hochzudüsen. Ich mag es zügig, aber stets im sicheren und verantwortungsvollen Rahmen.

Was gefällt Ihnen als BMW Ambassadorin am meisten?

KAMBUNDJI Eindeutig die Abwechslung. Letztes Jahr durfte ich beispielsweise gegen einen BMW i3 rennen. Unvergesslich! Zwar bin ich kein riesiger Autoprofi, aber bei BMW fällt mir immer wieder auf, wie viel Erfahrung und Geschichte vorhanden ist. Diese Authentizität gefällt mir und passt zu meiner Person.

Welche Bedeutung hat das Autofahren in Ihrem Leben?

KAMBUNDJI Grundsätzlich bedeutet es für mich Mobilität. Mein Auto ist ein zuverlässiger Begleiter, der mich von A nach B bringt und meine Trainingssachen trägt. Es ist für mich darüber hinaus ein Ort der Erholung. Vor allem wenn ich unterwegs ein Hörbuch einschalte, mit lieben Menschen telefoniere oder die Gedanken schweifen lasse. Das ist im Spitzensport enorm wichtig.

Profisport und Automobilität – wo sehen Sie Parallelen?

KAMBUNDJI Ganz klar, dass Auto und Mensch zuverlässig sein müssen. Jedes kleinste Teil muss zu 100 Prozent und ganzheitlich funktionieren – sonst geht die Rechnung nicht auf. Ausserdem soll beides nachhaltig sein und Sinn machen.

Und wo die grössten Unterschiede?

KAMBUNDJI Der Mensch ist keine Maschine. Das Auto hingegen schon. Bei der Produktion kann alles bis ins kleinste Detail berechnet und gesteuert werden. Im Spitzensport geht das nicht. Hier ergibt eins plus eins nicht immer zwei.

Was darf in Ihrem Auto nie fehlen?

KAMBUNDJI Kaugummi. Lustigerweise liegt auch ein Sackmesser bereit. Warum, weiss ich nicht genau (lacht). Im Kofferraum befinden sich ausserdem immer ein paar Snacks. Nur für den Fall, dass sich vor einem Meeting oder Training ein kleines Hüngerchen bemerkbar macht.

Haben Sie eine persönliche Lieblingsstrecke?

KAMBUNDJI Oh ja! Von Bern Richtung Thun, wenn ich mein «Grosi» besuche. Da fahre ich über eindrucksvolle Landstrassen und geniesse bei wolkenlosem Himmel freien Blick auf die Alpen. Das gibt mir enorm viel.

Mujinga Kambundji

Aufgewachsen in Bern, hat Mujinga Kambundji schon früh ihre Passion für Leichtathletik entdeckt. Zu ihren grössten Erfolgen gehören neben dem Weltmeistertitel über 60 Meter Sprint an der Hallen-WM 2022 diverse Bronzemedaillen und das Durchbrechen der 11-Sekunden-Schallmauer über 100 Meter als erste Schweizerin überhaupt.

Image
BMW X5

BMW X5

Der BMW X5 xDrive45e ist ausgestattet mit weiterentwickeltem TwinPower Turbo Aggregat und herausragenden 394 PS. Als Plug-in-Hybrid vereint das Lieblingsauto von Mujinga Kambundji elektrische Antriebstechnologie mit kräftigem Verbrennungsmotor für nachhaltigen Fahrspass auf höchstem Niveau.

WEITERE GESCHICHTEN:

Custom
Image
Teaser Unterwegs EVZ

Eiskalt erwischt

EVZ Trainer und Meistermacher Dan Tangnes über seine persönliche Lebensreise. 

Custom
Image
Teaser E-Mobilität

Wie geht E-Mobilität?

Die zehn wichtigsten Fragen rund um elektrisches Fahren im Check.